CDU Kreisverband Speyer
CDU Kreisverband
23:30 Uhr | 22.02.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 

CDUPlus



Neuigkeiten
22.02.2018 | Jörg Zehfuß
CDU Online-Wahlkampf eröffnet
Hansjörg Eger veröffentlicht Website zur OB-Kandidatur

Ab Donnerstag, dem 22.2.2018, ist die Website des CDU-Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl, Amtsinhaber Hansjörg Eger, im Internet abrufbar. Unter der Adresse www.hansjoerg2018.de finden sich Informationen zum Kandidaten, seine Ziele für eine zweite Amtszeit sowie Stimmen von Unterstützerinnen und Unterstützern. Darüber hinaus gibt Eger Auskunft über die Bilanz seiner ersten Amtsperiode: „Als der Mann mit dem Plan bin ich angetreten“, so Eger, „daher ist es wichtig, dass ich an dieser Stelle auch ein Fazit ziehe, was erreicht wurde und was noch vor uns liegt“.  „Allein die Fülle an grundsätzlichen Konzepten  und Lösungen, die Hansjörg Eger in den ersten sieben Jahren auf den Weg gebracht hat, beweist seine Weitsicht und seinen ungeheuren Fleiß, mit dem er sich für seine Stadt einsetzt“, so Michael Wagner, Kreisvorsitzender der CDU.




09.02.2018 | Dr. Axel Wilke/ Michael Wagner
Bürgerversammlung Aufnahmeeinrichtung Kurpfalzkaserne
CDU zu Hinderberger-Kritik: Speyer-Nord nicht schlecht reden, die Siedlung ist kein „Auffanglager“!

Mit großem Unverständnis und Kritik reagiert die CDU auf die von SPD-Stadtrat Friedel Hinderberger öffentlich geäußerte Kritik an der Entwicklung, die die Installierung einer dauerhaften Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge für den Stadtteil Speyer-Nord angeblich bedeute.  Hinderberger wurde von der RHEINPFALZ mit dem Satz zitiert „Die Siedlung war schon immer ein Auffanglager“. Das, so Fraktionsvorsitzender Axel Wilke und Parteivorsitzender Michael Wagner, ist nicht nur in der Wortwahl völlig danebengegriffen. Es ist auch in der Sache falsch. Speyer-Nord ist ein Stadtteil wie jeder andere, hat spätestens durch die Soziale Stadt Speyer-Nord einen großen Aufschwung genommen und ist heute in weiten Teilen ein begehrter Wohnstandort.


15.01.2018 | Michael Wagner
Früherer Stadtrat Edwin Franck für 65-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt

Der ehemalige Stadtrat Edwin Franck wurde jetzt für seine 65-jährige Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union Deutschlands geehrt. Der CDU Kreisvorsitzende Michael Wagner überbrachte zusammen mit Rosemarie Keller-Mehlem, der Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Speyer Nord, die Glückwünsche der Bundesvorsitzenden Dr. Angela Merkel und der Landesvorsitzenden Julia Klöckner.


19.12.2017 | Dr. Axel Wilke
Entwurf des Haushaltes 2018
Rede des Vorsitzenden der CDU-Stadtratsfraktion, Dr. Axel Wilke, 18.12.2017

Als mein Vorgänger, Dr. Gottfried Jung, im vergangenen Jahr an gleicher Stelle seine 28. und letzte Haushaltsrede hielt, da fühlte er sich beim Anblick des Haushalts 2017 an den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ erinnert.


09.12.2017 | Jörg Zehfuß
CDU Speyer wählt neuen Kreisvorstand
Frank Hoffmann rückt Dr. Gottfried Jung als stellvertretender Kreisvorsitzender nach

In der Mitgliederversammlung vom 07.12.2017 hat die CDU Speyer neu gewählt:

Nach vielen Jahrzehnten Angehörigkeit im Kreisvorstand ist Prof. Dr. Gottfried Jung heute nicht mehr zur Wahl angetreten. Die Speyerer CDU dankt ihm von Herzen für die vielen Jahre erfolgreicher und großartiger Arbeit für die CDU Speyer.




29.09.2017
„Wo sind denn Ihre eigenen Ideen, Frau Seiler?“
CDU zu Nominierung Stefanie Seiler als Oberbürgermeisterkandidatin der SPD

Gestern Abend hat die SPD die städtische Beigeordnete Stefanie Seiler als ihre Kandidatin für die OB-Wahl im kommenden Jahr vorgeschlagen. Dazu nehmen CDU-Kreisvorsitzender Michael Wagner und CDU-Fraktionsvorsitzender Axel Wilke wie folgt Stellung:

Bei ihrer Präsentation hat sie Amtsinhaber Hansjörg Eger durchweg politisches Versagen vorgeworfen. „Mag darin auch die übliche Rhetorik einer frisch gekürten Kandidatin stecken, die sich profilieren muss, so kann das doch nicht unwidersprochen bleiben“, so die CDU-Vertreter.

Bemerkenswert ist die Forderung nach einer „konzeptionellen, vernetzten Stadtentwicklung“. Das ist doch genau das, was der Oberbürgermeister mit seinem Konzept der „Integrierten Stadtentwicklung“ bereits seit mehreren Jahren auf den Weg gebracht hat. In seiner Regierungszeit wurde auch unter Mitwirkung der SPD das „Integrierte Stadtleitbild“ entwickelt, das nun Stück für Stück umgesetzt wird, letztes Beispiel das Wohnungsbaukonzept und die Baulandstrategie, welche nun zur Verabschiedung anstehen.




31.08.2017
„JU runs Speyer - Sport für die gute Sache“
Spendenlauf der Jungen Union im Rheinstadion

Sport verbindet und bringt Menschen zusammen. Aus diesem Grund führt die Junge Union Speyer ihren zweiten Spendenlauf am kommenden Samstag, den 02. September ab 10.30 Uhr im Rheinstadion Speyer durch.




10.08.2017 | Dr. Axel Wilke
Radverkehrskonzept zügig umsetzen !
„Durchstich“ Raiffeisenstraße/Fritz-Ober-Straße vorziehen

Die CDU-Fraktion der Stadt Speyer hat am Montag unter der Führung des Radverkehrsbeauftragten der Stadt, Karl-Heinz Hepper, wichtige Problemstellen für den Radverkehr in der Stadt Speyer angefahren und besprochen.  Mit dabei waren der Fraktionsvorsitzende Dr. Axel Wilke, seine Stellvertreterin Angelika Wöhlert, die CDU-Stadträte Dr. Martin Moser, Georg Emes und Alfred Zimmermann , der Vorsitzende des ADFC Werner Zink, sowie SeniorTRAINER Hans Wels.  Organisiert worden war die Fraktionsradtour vom AK Fahrradstadt Speyer.

Für die CDU ist es wichtig, nach der Verabschiedung des umfangreichen Radverkehrskonzepts im Stadtrat im Mai den Worten auch zügig Taten folgen zu lassen. „Wir wollen die Bedingungen fürs Radfahren verbessern, ohne Fußgängern und Autofahren dadurch das Leben schwer zu machen“, so Axel Wilke, „von gut durchdachten Maßnahmen profitieren im Idealfall sogar auch diese Verkehrsteilnehmer gleich mit“. 




22.06.2017
Ehrendes Gedenken der Stadt Speyer für Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl
offener Brief der CDU-Stadtratsfraktion an den OB

In einem offenen Brief an Oberbürgermeister Hansjörg Eger geben CDU-Stadtratsfraktion und CDU-Kreisvorstand Anregungen zum ehrenden Gedenken an Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl.

Der offene Brief im Volltext hier:


22.06.2017
Junge Union Speyer wählt neuen Kreisvorstand

Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitglieder der Jungen Union Speyer, um ihren Vorstand für die nächsten 2 Jahre zu wählen.
Bevor die Wahl stattfand, wurde an den am selben Tag verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl mit einer Schweigeminute gedacht. Mit den Worten, dass insbesondere die europapolitische Vision Kohls von der jungen Generation fortgeführt werden müsse, eröffnete der Kreisvorsitzende Michael Spirk danach den Kreistag.
Nachdem im Rechenschaftsbericht den 22 anwesenden Mitgliedern der JU Speyer die politischen Erfolge der letzten zwei Jahre vor Augen geführt wurde, forderte Spirk weiterhin auf, dass die Stimme der Jugend in der Speyerer Politik stärkeres Gewicht haben müsse. Der Umstand, dass der Speyerer Kreisverband der Jungen Union der am schnellsten wachsende in Rheinland-Pfalz sei, zeige deutlich, dass die CDU nicht nur etwas für ältere Personen sei sondern insbesondere auch vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine politische Heimat böte.




Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Termine
Impressionen
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz




 
   
0.35 sec. | 74877 Visits