CDU Kreisverband Speyer
CDU Kreisverband
22:54 Uhr | 21.01.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
CDUPlus




Archiv
23.08.2013, 22:00 Uhr | Michael Wagner Übersicht | Drucken
Stellungnahme des CDU-Kreisvorsitzenden zur beabsichtigten Schließung der Bereiche Orchester und Schulmusik an der Musikhochschule in Mannheim
„Wer Musikschulen schließt, schadet der inneren Sicherheit.“


Absolut kein Verständnis zeigt der CDU-Kreisvorsitzende Michael Wagner für die beabsichtigte Schließung der Bereiche Orchester und Schulmusik an der traditionsreichen Musikhochschule Mannheim. Frau Ministerin Bauer MdL (Bündnis 90 / Die Grünen) hat sich dafür ausgesprochen, die Ausbildung in diesen Bereichen in Mannheim abzuschaffen. Eine Musikhochschule sei aber ohne diese Kernbereiche nicht denkbar, so Michael Wagner.

Die Abschaffung der Studiengänge Orchester und Schulmusik an der Musikhochschule Mannheim werde auch Auswirkungen für Speyer haben, da ist sich der CDU-Kreisvorsitzende sicher. „Vielen Speyerer Schülerinnen und Schülern wird damit ein Musikstudium in unmittelbarer Heimatnähe an einer Hochschule mit einer großartigen Tradition (Mannheimer Schule) verwehrt“.




Foto
„Der Speyerer CDU liegen Kunst und Kultur sehr am Herzen. Immer wieder sind wir in unseren Wahlprogrammen für eine lebendige Kultur in unserer Stadt eingetreten. Kunst – davon bin ich absolut überzeugt - ist Nahrung für die Seele, der Mensch kann ohne Kunst nicht Mensch sein“, so Wagner.

„Kunst hat oft der Seele Nahrung gegeben. Sie hat zu ihrem Teil mitgeholfen, den Raum der inneren Freiheit zu erweitern“, so der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker. Und Otto Schily hat als Bundesinnenminister gar verlautbaren lassen: „Wer Musikschulen schließt, schadet der inneren Sicherheit.“

Die Abschaffung der Studiengänge Orchester und Schulmusik an der Musikhochschule in Mannheim seien aus diesem Grunde nicht hinnehmbar, so der CDU-Kreisvorsitzende abschließend.

| Michael Wagner, 23.08.2013, 20:05 Uhr

Termine
Impressionen
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz




 
   
0.37 sec. | 46675 Visits